Unendliche Vielseitigkeit am laufenden Band

08.10.2015

Mit einem innovativen Fahrzeugkonzept erweitert Strautmann sein Produktportfolio im Bereich der Transporttechnik.

 

Die Firma Strautmann stellt den Besuchern der Agritechnica 2015 mit dem Rollbandwagen Aperion ein v√∂llig neu entwickeltes und universell einsetzbares Fahrzeug im Bereich der Transporttechnik vor. Besonderheit und Alleinstellungsmerkmal des Aperion ist ein umlaufendes Transportband, welches den Laderaum in k√ľrzester Zeit restlos entleert. Der ¬†Bereich Sch√ľttguttransport, der auch Kipper und H√§ckseltransportwagen umfasst, wird so um ein zus√§tzliches, multifunktionales Fahrzeugkonzept erg√§nzt.

Der Rollbandwagen Aperion, dessen Name sich in Anlehnung an das Endlosband aus dem griechischen Begriff f√ľr ‚Äěunendlich‚Äú ableitet, ist ein Transportfahrzeug f√ľr nahezu alle landwirtschaftlichen G√ľter. Die Maschine erm√∂glicht einen ganzj√§hrigen Einsatz vom Fr√ľhjahr bis zum Winter. Hackschnitzel, geh√§ckselte Silage oder Getreide k√∂nnen ebenso effizient transportiert werden wie Raps, Hackfr√ľchte oder gar St√ľckgut wie Big Bags oder Paletten.

Herzst√ľck des Fahrzeugs ist das umlaufende, 2100 mm breite und 10 mm starke Gummiband. ¬†Mehr als 30 Trag- und St√ľtzrollen sorgen f√ľr eine optimale Unterst√ľtzung des Bandes und garantieren eine leichtz√ľgige Entladung. Das Band wird durch eine gummibeschichtete Walze im Heck hydraulisch angetrieben und durch die vordere Umlenkrolle permanent automatisch gespannt. Auf eine Frontwand, die beim Entladen mitgezogen werden muss, kann somit vollst√§ndig verzichtet werden.

Die Seitenw√§nde des Aufbaus bestehen aus glasfaserverst√§rkten Kunststoffplatten, die sich au√üen an stabilen Rungen abst√ľtzen. Dies sorgt f√ľr einen Innenraum ohne Kanten, sodass beim Entladen keinerlei Reste im Laderaum verbleiben. Die glatte, w√§rmeisolierende Oberfl√§che an der Innenseite des Aufbaus gew√§hrleistet den schonenden Transport empfindlicher G√ľter wie bspw. Kartoffeln oder R√ľben auch in der Winterzeit.

F√ľr Transportg√ľter mit geringem spezifischem Gewicht ist das Transportvolumen problemlos durch Aufs√§tze mit einer H√∂he von 700 mm erweiterbar.

Weiterhin kann der Aufbau f√ľr den Einsatz als H√§ckseltransportfahrzeug optional mit Dosierwalzen ausger√ľstet werden. Zwei mechanisch angetriebene Dosierwalzen entladen das Transportgut gleichm√§√üig auf der Silomiete. Bei Nichtgebrauch kann das gesamte Dosieraggregat in k√ľrzester Zeit vollst√§ndig demontiert werden.

Der Rahmen des Aperion ist f√ľr einen optimalen Korrosionsschutz verzinkt und mit einem hydraulischen Fahrwerk aus dem eigenen Hause sowie Achsen des Herstellers BPW ausgestattet. Das Fahrwerk kann optional mit einer Federung ausgestattet werden. Die Deichsel ist wahlweise mechanisch oder hydraulisch gefedert und sehr schlank konstruiert. Maximale Lenkeinschl√§ge sind somit m√∂glich.

Der Aufbau des Rollbandwagens wird zuk√ľnftig auch als Wechselaufbau erh√§ltlich sein, sodass er zusammen mit einem Stalldungstreueraufbau auf dem gleichen Fahrgestell betrieben werden kann. So l√§sst sich die Auslastung noch weiter steigern.

Der Rollbandwagen Aperion ist in zwei Gr√∂√üen erh√§ltlich: Der Aperion 2401 ist mit einem Tandemfahrwerk f√ľr 24 t Gesamtgewicht ausgestattet und verf√ľgt √ľber ein Ladevolumen von 28 m¬≥. Durch optionale Aufs√§tze kann das Volumen auf bis zu 42 m¬≥ gesteigert werden. Das gr√∂√üere Modell Aperion 3401 ist mit einem Tridemfahrwerk mit 34 t Gesamtgewicht und elektrohydraulischer Zwangslenkung ausgestattet. Das Basismodell Aperion 3401 verf√ľgt √ľber ein Ladevolumen von 35 m¬≥. Die optionalen Aufs√§tze erm√∂glichen eine Vergr√∂√üerung des Volumens auf bis zu 52 m¬≥.

Auf der Agritechnica 2015 k√∂nnen sich die Besucher des Strautmann Standes G30 in Halle 27 von der nahezu unendlichen Vielseitigkeit des Rollbandwagen Aperion √ľberzeugen

 

B. Strautmann & S√∂hne GmbH u. Co. KG  ¬∑  Bielefelder Stra√üe 53  ¬∑  D-49196 Bad Laer  ¬∑  Tel.: +49 (0)5424/802-0  ¬∑  Fax: +49 (0)5424/802-76  ¬∑  info@strautmann.com